Willkommen auf der Website der Eschenbach Schulen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Schulen Eschenbach

Schulsozialarbeit

Hintergrund

Mit der Schulsozialarbeit etabliert sich seit Beginn der 1990er Jahre ein neues Handlungsfeld der Kinder- und Jugendhilfe in der Schweiz. 1999 wurden in der Schweiz 16 Gemeinden mit Schulsozialarbeit gezählt – mittlerweile sind es über 400 Gemeinden in der Deutschschweiz. Eschenbach war eine der ersten Gemeinden die vor bald 12 Jahren die Zeichen der Zeit verstanden hat und Schulsozialarbeit aufgebaut hat. Mittlerweile ist die Schulsozialarbeit ein fester Bestandteil der Schulgemeinde Eschenbach geworden. Was sich in Eschenbach lange bewährt hat, wurde mit der Fusion der drei Schulgemeinden Eschenbach, St. Gallenkappel und Goldingen, zu Schulen Eschenbach und somit allen drei Gemeinden zur Verfügung gestellt. Insgesamt stehen 150 Stellenprozente für die Schulen Eschenbach bereit, die je nach Bedarf von verschiedenen Schuleinheiten abgerufen werden können.

Aufgaben der Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit ist eine beratende Stelle, die Kinder und Jugendliche, Lehrpersonen und Eltern rund um den Schulalltag unterstützt. Durch die niederschwellige und frühe Kontaktaufnahme können Probleme frühzeitig erkannt und gezielt angegangen werden. Da die Schulsozialarbeit eine eigene Fachstelle ist, kann sie in schwierigen Situationen zwischen Kindern und Jugendlichen, Lehrpersonen und Eltern neutral vermitteln. Schulsozialarbeit arbeitet nach lösungsorientierten Grundsätzen und bedient sich der systemischen Sichtweise. Dies bedeutet, dass die Betroffenen als Experten ihrer Lebenswelt betrachtet werden und Ressourcen besitzen um ihre Situation zu bewältigen. Die Aufgabe der Schulsozialarbeit ist es diese Ressourcen aufzuzeigen, zu stärken und weiterzuentwickeln und damit Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

Neben der Einzelfallhilfe, Krisenintervention und Präventionsarbeit, engagiert sich die Schulsozialarbeit in Projekten mit Kleingruppen und ganzen Klassen, steht für (sozial-)pädagogische Fragen der Schulentwicklung bereit und bietet Eltern eine Kontaktmöglichkeit zu erzieherischen und präventiven Fragen an.

Die Schulsozialarbeit steht allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrern kostenlos zur Verfügung. Durch das Amtsgeheimnis untersteht die Schulsozialarbeit der Schweigepflicht!

Erreichbarkeit

Die Schulsozialarbeit ist von Montags bis Freitags zu den üblichen Bürozeiten zu erreichen.

Sereina Caduff, 079 665 40 03 sereina.caduff@rj.sg.ch

Stefan Näf, 079 701 38 93 stefan.naef@rj.sg.ch

Homepage: www.ssa-rje.ch


Nach Absprache sind Gesprächstermine auch ausserhalb der Bürozeiten möglich.

Dokument InformationsblattSSA_20130826.pdf (pdf, 86.5 kB)


zur Übersicht