Willkommen auf der Website der Eschenbach Schulen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Schulen Eschenbach

Eschenbach "aktuell" Ausgabe 11/2020

Primarschule Eschenbach Klassenlager im Appenzellerland

Anfang September verbrachten die 6. Klassen von Sara Milano und Helen Kühne/Gabriela Dobler ihre Lagerwoche im Kinderdorf Pestalozzi in Trogen, dessen Geschichte mit der Aufnahme europäischer Kriegswaisen nach dem Zweiten Weltkrieg seinen Anfang nahm.

Heute treffen dort Schweizer Schulklassen auf Kinder aus Südosteuropa und lernen in Austauschprojekten die Grundlagen eines friedlichen Zusammenlebens kennen.

 

Der Coronavirus-Pandemie trotzen

Aus dem interkulturellen Austausch mit der moldawischen Klasse wurde, wie so oft in letzter Zeit «Corona-bedingt» leider nichts. Dennoch wurde das Lager dank des abwechslungsreichen Alternativprogramms in einer wunderbaren Umgebung ein voller Erfolg.

 

Hoch über dem Bodensee

Ein Highlight der Woche war die Wanderung auf den Gäbris – der Weitblick über den Bodensee hinaus und die Aussicht auf den Alpstein liessen die Strapazen des sportlichen Aufstiegs umgehend vergessen.

Der Nachmittag im Hallenbad in St. Gallen sorgte für eine erfrischende Abwechslung. Einzig die Rückfahrt zog sich etwas in die Länge – zwar war die Bahn die richtige, doch Trogen liegt so gar nicht nahe Appenzell…

Spitzenreiter der Lagerwoche war allerdings die Freiluft-Disco am Donnerstagabend. Es wurde gelacht und getanzt, als gäbe es kein Morgen. Ein paar Hits unter dem Sternenhimmel – das kleine Glück ist manchmal eben doch das grösste.

 

Primarschule Eschenbach

Neugestaltung Eingangsbereich

Viele Jahre lang begrüsste eine fröhliche Unterwasserwelt die Besucherinnen und Besucher des Schulhauses Kirchacker. Aufgrund von Renovierungsarbeiten mussten die alten Kunstwerke aber demontiert werden und damit entstand Platz für Neues.

Die drei 5. Klassen im Schulhaus Kirchacker freuten sich über die Herausforderung. Unter der Projektleitung von Edith Morger, Lehrerin für technisches und textiles Gestalten, kreierten sie vielfältige und farbenfrohe Tangram-Bilder.

Das Gesamtkunstwerk wurde mit einer kleinen Vernissage gewürdigt. Die Schulleiterin bedankte sich bei allen Beteiligten für die tatkräftige und kreative Unterstützung. Mit Apfelsaft und einem Znüni wurden die Schülerinnen und Schüler für ihren Einsatz belohnt.

 

Primarschule Eschenbach

on Air Drei Tage Live-Radio vom Pausenplatz

Seit 1999 macht das powerup_radio in der ganzen Schweiz Sendungen mit und für Kinder. Das mobile Radiobusprojekt erhielt 2013 als «Sprachrohr von Kindern und Jugendlichen» den Förderpreis der SRG Ostschweiz. Kürzlich machte der Bus halt in Eschenbach.

Im Anschluss an die externe Verlegungswoche der Sechstklässler (siehe Seite 14), bietet die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi den Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Erlebnisse im Radio zu vertiefen und mit einer breiten Öffentlichkeit zu teilen. So gastierte der Radiobus vom 23. bis 25. September 2020 auf dem Pausenplatz vor dem Schulhaus Obergass.

Während den drei Radiotagen bekamen nicht nur die beiden 6. Klassen die Möglichkeit mit dem Medium Radio Bekanntschaft zu machen, die ganze Schuleinheit Dorf/Obergass durfte tatkräftig mitwirken. So wurde von den Kindergärtnern in Ermenswil bis hin zu den Sechstklässlern ein vielfältiges Radioprogramm produziert und gesendet.

Nachrichten, Interviews und Wunschkonzert

Mit viel Eifer stürzten sich die Schülerinnen und Schüler in die Planungs- und Reporterarbeit. Sie konnten lokale Persönlichkeiten, aber auch berühmte Sportler wie Leonardo Genoni, Torwart der Schweizer Eishockeynationalmannschaft für Interviews gewinnen.

Während einer Überraschungssendung zu Ehren des abtretenden Schulpräsidenten durften natürlich Radioklassiker wie Wunschkonzerte, Nachrichten, Krimis und Livequiz nicht fehlen.

 

Reporter der Zukunft

Im Radiobus erlebten die Schülerinnen und Schüler hautnah, wie es hinter den Radiokulissen zu und her geht. Auch vor technischen Pannen blieben die jungen Radioleute nicht ganz verschont. Wer weiss, vielleicht wurde beim einen oder der anderen der Grundstein für eine Laufbahn als Reporter oder Journalistin gelegt…

 

Primarschule St. Gallenkappel - Walde

Fairplay am Fussballturnier

Das diesjährige Fussballturnier der Primarschule St. Gallenkappel – Walde fand Mitte September bei herrlichem Spätsommerwetter und stahlblauem Himmel statt.

So kämpften die 1. und 2. Klässler in der Turnhalle und die Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse auf dem Aussenfeld um jedes Goal. Die Schülergruppen waren bunt gemischt und die farblichen Gruppen-Shirts leuchteten um die Wette.

Aufgrund des Coronavirus musste das diesjährige Turnier leider ohne elterliche Fangemeinde auskommen. Umso mehr feuerten sich die Gruppen gegenseitig an. Gelungene Dribblings und steile Pässe wurden lauthals bejubelt. Es herrschte eine tolle Stimmung, jede Mannschaft wollte punkten und gewinnen. Die Spiele waren spannend, und die jungen Fussballstars zeigten ihr Können. Alle Teams wetteiferten fair und mit guter Laune.

Am Nachmittag ging es gestärkt in die Schlussrunden. Nach vielen hart umkämpften Spielen standen die Sieger fest. Sie wurden ehrenvoll aufs Podest gebeten und die glorreichen Teams durften ihre Medaille entgegennehmen. Aber auch der Fairplay-Preis wurde vergeben und so mancher Fussballer ging müde, aber stolz nach Hause.

Ein herrlicher und unfallfreier Fussballtag ging dem Ende zu. Ein Dank an all die Organisatoren und Helfer – aber vor allem an die fairen Fussballer. Es war toll!

 

Exkursion Oberstufe Eschenbach

Zu Besuch in der Pop-up-Galerie Walde

Die Schule bereitet auf eine Berufslehre oder weiterführende Ausbildung vor – was Letzteres auch noch bedeuten kann, erlebten jüngst drei Oberstufenklassen dort, wo man dies nicht auf Anhieb vermutet hätte: in Walde in einer Pop-up-Galerie.

Die Zwillinge Angelina und Sophia Vonchristen besuchten bis vor gut einem Jahr die Real- bzw. Sekundarschule in Eschenbach und entschieden sich anschliessend für den einjährigen Gestalterischen Vorkurs der GBS St. Gallen. Dieser Lehrgang wird für viele kreative Berufslehren empfohlen oder gar vorausgesetzt.

Zum Abschluss des Ausbildungsjahrs haben die Schwestern zusammen mit ihren Klassenkameraden und -kameradinnen in der elterlichen Wohnung in Walde ihre Lieblingsarbeiten öffentlich ausgestellt.

Eloquent, strukturiert und selbstbewusst haben die jungen Künstlerinnen durch eine reichhaltige Auswahl der entstandenen Übungsstücke und Schlusswerke geführt. Die Oberstufenschülerinnen und -schüler sowie die Lehrpersonen waren beeindruckt vom gestalterischen Können und der Präsentation. Sie danken für den inspirierenden Einblick.

 


Dokument Eschenbach_aktuell_Ausgabe_11_20_Aus_der_Schule.pdf (pdf, 1847.7 kB)

Datum der Neuigkeit 12. Okt. 2020
zur Übersicht